Besser als erwartet
   
  Besser-als-erwartet
  ADHS Workshop für Erwachsene und Angehörige
 
ADHS Lotse : Workshops zur Verhaltenstherapie bei ADHS im Erwachsenenalter


Leider ist es ausgesprochen schwer für Jugendliche und Erwachsene mit einer Einfachen Aufmerksamkeitsstörung mit oder ohne Hyperaktivität (ADHS) ein psychotherapeutisches Therapieangebot zu finden. Auch wenn immer wieder gefordert wird, das eine etwaige Medikation mit einer Verhaltenstherapie gekoppelt wird, so fehlen doch solche Angebote vor Ort

Aus der Not machen wir jetzt ein Angebot : In aufeinander aufbauenden Wochenend-Workshops in einem Zeitraum von etwa 6 Monaten möchten wir ein gruppenorientiertes Informations- und Verhaltenstherapiekonzept anbieten. Ergänzend soll fakultativ ein Online-Coaching / Zeitmanagement erprobt werden (Skoach), das von der amerikanischen ADHS-Expertin Kathleen Nadeau entwickelt wurde.


Das Angebot richtet sich nicht nur an die „Betroffenen“ sondern auch an Angehörige wie Eltern oder Lebenspartner. Grundlage der Workshops ist das verhaltenstherapeutische Therapieprogramm „Kognitive Verhaltenstherapie bei ADHS im Erwachsenenalter“ von Prof. Safren. Die Therapiebausteine werden jedoch durch ausführliche Informationen zum Störungsbild, zur Pharmakotherapie und vor allem zu einem positivem bzw. ressourcenorientierten Vorgehen ergänzt und mit praktischen Übungen zum Miteinander Reden (Kommunikationstraining) gewürzt. Idealerweise kann dieses Konzept mit unserem weiterführenden Angebot Emoflex(R) kombiniert werden.

Die einzelnen Workshops können auch einzeln gewählt werden, sie bauen aber aufeinander auf. Die derzeitige Planung ist vorläufig und kann sich noch ändern, ggf. werden bei ausreichendem Interesse  (z.B. zum Thema Coaching) Gast-Referenten zugezogen.

Die Workshops sollen auch für interessierte Therapeuten im Bereich ADHS offen stehen, die sich selber über ADHS und Hilfe zur Selbsthilfe informieren wollen.


Workshop 1  ADHS : Was soll sich ändern ?

Zielklärung  und Veränderungsmotivation

Erwartungen / Grenzen des Kurses

Informationsvermittlung über ADHS

Einbeziehen des Partners / Unterstützung durch Andere

Verhaltenstherapeutisches Störungsmodell  bei ADHS

Zeitmanagement

Kommunikationstraining bei ADHS (Teil 1)


Workshop 2  Organisation und Planung

Was ist Coaching ?

Prioritäten setzen

Aufgabenlisten / Mindmap

Ordnungssysteme / Arbeitsplatzorganisation

Schwierige Aufgaben / Handlungsplan / Salamitaktik

Ressourcen aktivieren - Positive Psychologie bei ADHS


Workshop 3 Aufmerksamkeit für die Unaufmerksamkeit

Informationen zur Medikation bei ADHS

Umgang mit Ablenkbarkeit und Konzentrationsproblemen

Erfassung der eigenen Aufmerksamkeitsspanne

Kontrolle des Arbeitsumfeldes

Verhaltensanalysen bei ADHS

Funktionales Denken und konstruktives Handeln bei ADHS

Vermeiden vermeiden



Workshop 4  Emotionsregulation


Umgang mit emotionalen Schwankungen und Verletzbarkeit

Intensive Gefühle / Wut / Kontrollverlust

Kommunikationstraining Teil 2 (Kritik äußern)

Achtsamkeit

Depressionen / Burnout und Stress / Traumata

Der nächste Schritt : Eigene Pläne entwickeln und Unterstützung finden

Rückfallprophylaxe


Idealerweise sollte man diese Module mit dem Training der emotionalen Selbstregulation Emoflex (R) von Johannes Drischel kombinieren. Hier wird das Übersetzen von Blockaden / intensiven Gefühlen in vorgestellte Bilder bzw. die Verarbeitung über Rechts-Links-Stimulationen geübt und Anwendungsmöglichkeiten zur Re-Aktivierung von Ressourcen, als Stressbewältigungshilfe, im Umgang mit Konflikten oder Phobien / Ängsten dargestellt.

Die Workshops finden jeweils von Samstag vormittags bis Sonntag nachmittags in Norddeutschland statt. Eine Anreise am Freitag ist natürlich möglich
Weitere Informationen zu Terminen, Kosten und Fragen zum Inhalt gerne per Anfrage.




Angehörigen Workshop ADHS (geplant wieder im Frühjahr 2010)

Während zwischenzeitlich ein Elterntraining zu den Standards in der Behandlung von ADHS im Kindesalter zählt, fehlen noch Informations- und Austauschmöglichkeiten für Angehörige bzw. Eltern von ADHS-Kindern.

Der Workshop richtet sich einerseits an Paare oder Angehörige von ADHS-Betroffenen. Durch die Wahl des Veranstaltungsortes, dem Hamburger Jugenderholungsheim Puan Klent (haben wir 2009 belegt, steht aber als Ort für 2010 noch nicht ganz fest) können aber auch eigene jüngere Kinder prima ein paar Tage Nordseeluft fern ab des Touristenstroms schnuppern.

Zielsetzung ist es dabei ein neurobiologisch begründetes Erklärungsmodell von ADHS und Folgeprobleme zu vermitteln und daraus günstige Kommunikations- und Unterstützungsmöglichkeiten zu entwickeln. Syndromtypische Stärken und typische Probleme und Konflikte sollen angesprochen und Lösungsmöglichkeiten entwickelt und praxisnah trainiert werden. Gerade wenn mehrere Familienmitglieder ADHS-Betroffen sind, sind hieraus spezielle Kommunikationsregeln und Hilfen im Umgang mit Konflikten und Stress sinnvoll.

Typische Themen eines solchen Workshops sind :
Was ist ADHS - Regulationsdynamische Erklärung von ADHS
Erwartungen : Was soll / muss sich ändern
Stärken / Ressourcen bei ADHS / Positive Psychologie bei ADHS
Kommunikation bei ADHS in Familie und Partnerschaft
Konflikte gewaltfrei lösen / Umgang mit Emotionsschwankungen

Die Workshops werden in entspannter Atmosphäre von Samstag vormittags bis Sonntag nachmittag gehen. Eine Anreise am Freitag und ein geselliges Kennenlernen ist sinnvoll. Da Pausen und die Abende häufig die "schönste Erfahrung" an derartigen Workshops ist und im Gegensatz zu Vorträgen auf Grossveranstaltungen eben einfach mehr Zeit und Raum da ist, können individuelle Fragen und Probleme auch individuell aufgegriffen werden.



 
  Sie sind der 100507 Besucher (242128 Hits) auf dieser Seite!  
 
Agentur Besser als erwartet
Seminare. Workshops, Coaching und Mehr

Romy Winkler